Die grundlegenden Strategien der Casinospiele

Obwohl man immer wieder neue Strategien für Glückspiele zu erfinden versucht, basieren sie alle auf demselben Prinzip, das hier beschrieben wird

Die Spieler aller Zeiten haben nach Strategien gesucht um das große Los im Casino zu ziehen. Es existieren schon manche Strategien, die sich als relativ effektiv erwiesen haben – doch keine davon ist ein hundertprozentiger Weg zum Gewinn. Insgesamt können solche Strategien in 2 Typen unterteilt werden: diejenigen, die viel Risiko und Nervenkitzel bedeuten, und die „ruhigeren“ Strategien, wo man nicht so viel riskiert, jedoch auch nicht so viel gewinnen kann.

Das Glück ist auf der Seite der Mutigen

Die erste Strategie klingt sehr riskant und besteht darin, dass nach jedem Verlust die Einsätze verdoppelt werden. Die Logik ist folgende: Stellen wir uns vor, dass Sie 5 Mal nacheinander verlieren. Ihr erster Einsatz ist 1 Euro. Dann sehen Ihre Einsätze und Verluste insgesamt so aus: 1€, 2€, 4€, 8€, 16€. In der 6. Runde setzen Sie schon 32€ ein und gewinnen. Damit kompensieren Sie Ihre Verluste und bekommen den Gewinn. Niemand weiß aber wie viele Runden nacheinander Sie verlieren werden und ob sie genug Geld haben, um immer wieder den Einsatz verdoppeln zu können.

Die andere riskante Strategie ist den Einsatz nach jedem Gewinn zu verdoppeln. Dann wird immer dieselbe Summe bei den Verlusten verloren. Bei dieser Strategie wird noch mehr dem Zufall überlassen, da, um etwas herauszubekommen, es mehr Gewinnrunden als verlorene Spiele geben soll.

Geduld ist der Schlüssel zum Glück

Die „ruhigeren“ Strategien bieten nicht so große Gewinne an, aber sie sind dafür etwas weniger riskant. Das Prinzip ist den „gefährlicheren“ Strategien ähnlich. Man sollte die Einsätze nach jedem Verlust (bzw. Gewinn) nur etwas mehr steigern und nicht gleich verdoppeln. Beim Roulettespiel wählt man oft immer eine Farbe (Schwarz oder Rot) und eine Art der Zahlen (gerade oder ungerade). Dort ist es möglich auch auf eine Reihe zu setzen (z.B. von 5 bis 10). Alle diese Systeme werden oft mit verschiedenen Namen genannt (D´Alembert, Martingale, Fibronacci), das Prinzip ist jedoch immer dasselbe: die Einsätze werden je nach dem Verlauf des Spiels erhöht.

Es gibt keine offiziellen statistischen Daten darüber, wie wirksam diese Strategien sind. Einzelne Erfahrungen der Spieler sind nicht ausreichend um daraus sichere Schlussfolgerungen ziehen zu können. Jeder Spieler kann die vermutlichen Gewinnstrategien selber überprüfen – es gibt heute kostenlose Möglichkeiten dafür. Zum Beispiel auf dieser Webseite power-stars-777.com gibt es sowie Echtgeldcasinospiele, als auch kostenlose Versionen der Spielautomaten, wo virtuelles Geld für die Einsätze und Gewinne genutzt wird. Die kann man unendlich oft anklicken und eine eigene Statistik sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.